Vor oder zurück? Neuer Tirendo-Spot wieder mit Vettel

Donnerstag, 5. November 2015 | 0 Kommentare
 

Beim vorangegangenen Videoclip des zur Delticom AG gehörenden Onlinereifenhändlers Tirendo war nach vorheriger kurzer Abstinenz zwar schon im letzten Filmchen wieder „voll viel Vettel“ zu sehen, doch diesmal ist der Markenbotschafter Sebastian Vettel noch dazu bei dem zu beobachten, was er wohl am liebsten macht und besten kann: das schnelle Bewegen eines fahrbaren Untersatzes. Im aktuellen Fall ist das ein schwarzer Dodge Challenger, wobei der rund anderthalbminütige Spot in Spielfilmoptik dem Betrachter zunächst Rätsel aufgibt. Letztlich stellt sich aber heraus, dass es sich bei dem Ganzen um eine Rückwärtsfahrt handelt, für die Vettels Fahrgast auf der Rücksitzbank die „Schuld“ trägt. „Der Spot ist im Hinblick auf Idee und Sebastians Einsatz einzigartig. Wir sind gespannt auf die Reaktionen“, sagt Dirk Busse vom Tirendo-Management. „Ich bin es normalerweise gewohnt vorwärts zu fahren, daher war der Spot wirklich etwas Neues für mich. Rückwärtsfahren hat mir noch nie so viel Spaß gemacht“, so Vettel nach dem Dreh, für den Mitte Oktober der seit knapp 30 Jahren brachliegende Hafen der norditalienischen Stadt Triest als Kulisse diente. Realisiert wurde der Clip demnach gemeinsam mit der Werbeagentur Grey Berlin, dem Regisseur Maximilian Ehrlenwein sowie CZAR als ausführender Produktionsfirma. cm


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *