Goodyear meldet Betriebsgewinn auf Rekordniveau – Europa rückläufig

Freitag, 30. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Goodyear entwickelte sich im vergangenen dritten Quartal unterschiedlich, während sich der Hersteller auf seinem Heimatmarkt überaus stark entwickeln konnte, zeigte die Region EMEA Schwächen
Goodyear entwickelte sich im vergangenen dritten Quartal unterschiedlich, während sich der Hersteller auf seinem Heimatmarkt überaus stark entwickeln konnte, zeigte die Region EMEA Schwächen

Die Goodyear Tire & Rubber Co. konnte im dritten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres einen Rekord-Quartalsbetriebsgewinn verbuchen. Der US-Reifenhersteller generierte in den Monaten Juli bis September insgesamt 599 Millionen US-Dollar (547 Millionen Euro) Betriebsgewinn, was einer Steigerung um 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Gleichzeitig ging der Quartalsumsatz um 10,2 Prozent auf jetzt 4,18 Milliarden Dollar (3,82 Milliarden Euro) zurück. Folglich stiegt die Umsatzrendite des Herstellers für das dritte Quartal von 11,2 auf jetzt 14,3 Prozent. Auch der Nettogewinn stieg mit 68 Prozent mehr als deutlich und lag für das Quartal insgesamt bei 271 Millionen Dollar (248 Millionen Euro). Profitieren konnte der US-Hersteller dabei ganz klar und insbesondere von der Performance auf seinem Heimatmarkt. In der Region EMEA hingegen fielen die Umsätze um 17,9 Prozent von 1,62 auf jetzt 1,33 Milliarden Dollar (1,21 Milliarden Euro), während der operative Gewinn ebenfalls mit 14,9 Prozent deutlich rückläufig war und für das dritte Quartal bei 154 Millionen Dollar (141 Millionen Euro) lag. Dazu vermarktete der US-Hersteller in der Region EMEA 16,2 Millionen Reifen, im Vorjahresquartal waren dies 16,4 Millionen (minus 1,6 Prozent). Insgesamt verkaufte Goodyear 42,5 Millionen Reifen im dritten Quartal. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *