Sachen gibt’s: Dieb bringt Altreifen zum „Durchtauschen“ mit

Donnerstag, 22. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 

In Viernheim (nahe Mannheim/Hessen) ist ein etwa 30-jähriger und rund 1,75 Meter großer Mann mit hellem Haar von einer Überwachungskamera beim Diebstahl eines Reifensatzes im Wert von 1.000 Euro von einem auf dem Gelände eines Autohändlers stehenden VW Passat gefilmt worden. Das dürfte den Ermittlern wohl nicht nur dabei helfen, den bei seiner Tat am frühen Morgen (3:50 Uhr) des 20. Oktober mit einer Jeanshose und einer Steppjacke samt Kapuze bekleideten Kriminellen dingfest zu machen, sondern offenbart zugleich eine Besonderheit hinsichtlich seines Vorgehens: Denn der Dieb brachte statt der sonst in solchen Fällen meist verwendeten Ziegelsteine Altreifen mit, um sie nach Aufbocken des Wagens unter den Passat zu legen. Laut der Polizei, die weitere Hinweise zu dem Fall unter der Telefonnummer 06204/9747-17 entgegennimmt, könnte der Täter nach dem Diebstahl möglicherweise mit einem hellen Kleinwagen in Richtung Autobahn davon gefahren sein. Ob jetzt „nur“ wegen des Diebstahls gegen ihn ermittelt wird oder auch wegen der wilden Entsorgung von Altreifen, ist nicht bekannt. cm

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *