Apollo Vredestein: Maloya-Reifen schon wieder aus dem Sortiment

Freitag, 9. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Kurzer Auftritt: Der Ganzjahresreifen Maloya Quadris ist schon wieder aus dem Sortiment von Apollo Vredestein verschwunden und damit auch (wieder) die Marke Maloya
Kurzer Auftritt: Der Ganzjahresreifen Maloya Quadris ist schon wieder aus dem Sortiment von Apollo Vredestein verschwunden und damit auch (wieder) die Marke Maloya
Nach nur etwas mehr als einem Jahr hat Apollo Vredestein die Reifenmarke Maloya wieder vom Markt genommen. Der indisch-niederländische Hersteller hatte Ende 2013 den „Maloya Quadris“ – einen Ganzjahresreifen für das Segment der Klein- und Kompaktwagen – eingeführt, und zwar nur anderthalb Jahre, nachdem der Hersteller Anfang 2013 noch betont hatte, „keine große Zukunft“ für die Reifen der vormals Schweizer Reifenmarke zu sehen: Vredestein hatte Maloya 1993 übernommen. Nun hat das Unternehmen mit Europasitz in den Niederlanden die Marke also ein zweites Mal vom Markt genommen, wie der Geschäftsführer der deutschen Apollo Vredestein GmbH Michael Lutz kürzlich gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erläuterte.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *