Vredestein präsentiert drei neue Modelle auf Agritechnica

Mittwoch, 7. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Neu im Apollo-Vredestein-Landwirtschaftsreifensortiment: der Traxion Harvest mit CHO-Technologie (von links) wie auch der Endurion und der Traxion Versa
Neu im Apollo-Vredestein-Landwirtschaftsreifensortiment: der Traxion Harvest mit CHO-Technologie (von links) wie auch der Endurion und der Traxion Versa

Apollo Vredestein will auf der Landwirtschaftsmesse Agritechnica in Hannover ab 8. November drei neue Reifenmodelle vorstellen. Den Vredestein Traxion Harvest mit CHO-Technologie für Erntemaschinen sowie den Vredestein Traxion Versa und den Vredestein Endurion für Teleskoplader, Baggerlader und Hoflader. Mähdrescher, Häcksler sowie selbstfahrende Kartoffel- und Zuckerrübenerntemaschinen werden ständig weiterentwickelt, damit sie noch leistungsstärker und effizienter werden. „Das erfordert Reifen mit erhöhter Tragfähigkeit, überragender Stabilität und maximaler Betriebssicherheit“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Apollo Vredestein. „Vredestein hat die Bedürfnisse der Ernteprofis analysiert und ist zum Ergebnis gekommen, dass das bewährte Traxion-Profil auch für Erntemaschinen bedeutende Vorteile bringt. Aus diesen Erkenntnissen wurde der Traxion Harvest für den Ernteeinsatz entwickelt.“

Leistungsstarke Erntemaschinen haben es mit stark variierenden Lasten zu tun. „Mit seiner stabilen und dennoch flexiblen Karkasse kommt der Vredestein Traxion Harvest mit wechselnden Bedingungen bestens zurecht“, verspricht der niederländische Hersteller. Weiter: „Bei der Entwicklung des Traxion Harvest wurde gezielt Wert auf eine hohe Widerstandsfähigkeit des Profils und der Seitenwand gelegt. Ausgewählte Gummimischungen bieten Schutz vor spitzen Stoppeln und ungleichmäßigem Verschleiß. Intensive Praxistests bestätigen die hohe Haltbarkeit von Karkasse und Profil. Traxion-Reifen sind für ihre lange Lebensdauer bekannt. Das garantiert Vredestein auch für den Traxion Harvest.“

Drei von insgesamt sechs angebotenen Dimensionen des Traxion Harvest – das sind die Größen 800/65 R32 172 A8/B, 800/70 R32 175 A8/B und 900/60 R 32 176 A8/B – werden mit der sogenannten CHO-Technologie ausgeführt, wobei die Abkürzung für Cyclic Harvesting Operation steht. Reifen mit CHO-Technologie kennzeichneten sich durch eine höhere Tragfähigkeit bei 20 Prozent niedrigerem Reifendruck. Der geringere Druck vergrößere die Auflagefläche wesentlich und verringere so die Bodenverdichtung. Außerdem begünstige das eine höhere Traktion und trage zur Kraftstoffeinsparung bei.

„Mit seinen einzigartigen gebogenen Stollen garantiert der Vredestein Traxion Harvest höchsten Komfort und Stabilität. Schädliche Schwingungen werden durch die geschwungene Kontur der Lauffläche absorbiert. Lang gezogene Stollen im Mittelbereich des Profils bedeuten zugleich mehr Sicherheit gegen seitliches Rutschen in Hanglagen. Die abgewinkelten Stollenenden sind fest mit der Flanke des Reifen verbunden. Das sorgt für zusätzliche Stabilität“, so der Hersteller weiter in einer Mitteilung zur Agritechnica.

Der Vredestein Traxion Harvest verteile den Druck gleichmäßig auf der Kontaktfläche. Die flache und große Aufstandsfläche des Traxion Harvest, der durch die Kontur der Stollen und der Seitenwand hergestellt werden könne, bedingten optimale Zugkraft, minimale Treibstoffkosten und größtmöglichen Bodenschutz. „Für den Landwirt bedeutet das mehr Produktivität der Maschine und eine höhere Profitabilität der Ernte.“

Traxion Versa und Endurion

Der Vredestein Traxion Versa für Teleskoplader, Baggerlader und kompakte Radlader eigne sich dem Hersteller zufolge perfekt für Fahrzeuge, die sich auf weichem Untergrund bewegen. „Sie bieten gute Bodenhaftung auf losem Untergrund sowie Komfort und Verschleißfestigkeit auf festen Oberflächen. Die gebogenen Stollen des Traxion reichen über das Profil hinaus und ermöglichen so einen gleichmäßigen Oberflächendruck, der die Abnutzung minimiert. Das Traxion-Profil verfügt über Stollen, die weiter voneinander entfernt und quer über die Traktionszone verteilt angeordnet sind. Dies ermöglicht eine ausgezeichnete Selbstreinigung auch bei schwierigen Bodenbedingungen. Wegen der relativ hohe Tragfähigkeit und hervorragende Traktionsleistung eignet sich der Traxion Versa sehr gut als Lenkachsreifen für Mähdrescher.“ Es gibt den Traxion Versa in mehreren 20-, 24- und 26-Zoll-Dimensionen.

Der Vredestein Endurion für Teleskoplader, Baggerlader und kompakte Radlader ist für den Einsatz auf harten Oberflächen entworfen. „Seine besonders robuste Karkasse und sein widerstandsfähiges Profil mit einem Gummianteil von 44 Prozent sorgen für maximale radiale und laterale Stabilität und optimalen Komfort. Der Gummianteil des Profils in Kombination mit einer verbesserten Gummimischung und der Stollenhöhe gewährleistet eine außergewöhnlich lange Lebensdauer“, verspricht der Hersteller weiter. Es gibt den Endurion in mehreren 24-, 26- und 28-Zoll-Dimensionen.

Erweiterung des Flotation-Trac-Programms

Apollo Vredestein erweitert die Reihe des radialen Implementreifens Flotation Trac um vier Dimensionen, so dass jetzt ingesamt 22 Spezifikationen verfügbar sind. „Das multifunktionale Profil wird von vielen namhaften Landmaschinenherstellern sowohl für Ackerbau als auch für Arbeiten auf dem Grünland eingesetzt. Der Flotation Trac kennzeichnet sich besonders durch eine gute Bodenschonung, optimale Selbstreinigung und lange Lebensdauer. Die neuen Größen sind insbesondere entwickelt für Trailer, Kipper, Lade- und Silagewagen, Güllefässer und Universalstreuer.“

Alle neuen Modelle können Besucher der Agritechnica in Hannover vom 8. bis 14. November am Apollo-Vredestein-Stand begutachten (Halle 3, Stand F17). ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *