A&TT setzt bei Werksmodernisierung auf Marangoni-Maschinen

Donnerstag, 1. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 
Der südafrikanische Reifenhändler und Runderneuerer Auto & Truck Tyres (A&TT) investiert für sein Runderneuerungswerk Wadeville in Marangoni-Maschinen aus der 3000er-Serie der Italiener
Der südafrikanische Reifenhändler und Runderneuerer Auto & Truck Tyres (A&TT) investiert für sein Runderneuerungswerk Wadeville in Marangoni-Maschinen aus der 3000er-Serie der Italiener

Der im Großraum Johannesburg (Südafrika) ansässigen Reifenhändler und Runderneuerer Auto & Truck Tyres (A&TT) will seine Runderneuerungswerk Wadeville modernisieren. Um an dem Standort zukünftig knapp 1.000 Lkw-Reifen produzieren zu können, sollen dort jetzt von Marangoni/TRM in Italien gebaute Maschinen installiert werden. Wie es weiter heißt, investiert das Unternehmen dafür in Equipment der Italiener aus dessen 3000er-Serie wie etwa die Raumaschine „Giotto 3000“, den Bindegummiextruder „Black Swan 3000“ oder die Belegmaschine „Constrictor 3000“. Die derzeit vonstattengehende Installation der Maschinen bei A&TT wertet Marangoni als Folge der zur besseren Bearbeitung der afrikanischen Märkte vor ein paar Monaten eingegangen Partnerschaft mit Leader Rubber. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *