Giti Tire geht mit neuem UHP-Reifen GT Radial SportActive neue Wege

Donnerstag, 24. September 2015 | 0 Kommentare
 
Der neue GT Radial SportActive ist in Deutschland ab dem kommenden Jahr erhältlich; es sind über 40 Größen zwischen 16 und 19 Zoll und den Speedindizes W und Y geplant
Der neue GT Radial SportActive ist in Deutschland ab dem kommenden Jahr erhältlich; es sind über 40 Größen zwischen 16 und 19 Zoll und den Speedindizes W und Y geplant

Giti Tire erweitert und aktualisiert sein Sommerreifensortiment. Wie der Hersteller gestern anlässlich einer Reifenpräsentation mitteilte, setzen die Verantwortlichen im DACH-Markt und in ganz Europa außer auf die bereits verfügbaren GT Radial Savero SUV – mehr dazu erfahren Sie in Kürze hier auf Reifenpresse.de – und den kürzlich eingeführten GT Radial Champiro FE1 vor allem große Stücke auf den neuen GT Radial SportActive. Der neue UHP-Reifen – unter Federführung des deutschen F&E-Zentrums des Herstellers in Hannover entwickelt – könne dabei vor allem mit einer komplett neuen Laufflächenmischung aufwarten, die den Grip des Reifens noch einmal deutlich verbessern und die Laufleistung steigern soll. Außerdem sei der Reifen durch seine besondere Konstruktion deutlich leichter als seine Vorgänger, während das asymmetrische Profildesign mit seinen breiten Rillen für einen deutlich verkürzten Bremsweg auf nasser und trockener Fahrbahn sorgen soll. Der neue GT Radial SportActive wird vom Hersteller als neuer Flaggschiffreifen eingeführt und wird – entsprechend seiner Positionierung – schrittweise die aktuellen UHP-Reifen Champiro HPY und Champiro UHP1 ablösen.

Der neue GT-Radial-UHP-Reifen ist in einigen Märkten bereits in acht Größen verfügbar, erklärten dazu Tobias Stöckmann, Sales and Marketing Director PC Tires DACH, und der verantwortliche Entwickler für den SportActive Matthias Hartwig. Bis zum Ende des Jahres sollen bereits 30, bis zum kommenden Sommer sogar insgesamt über 40 Dimensionen verfügbar sein; das Sortiment umfasst die Speedindizes W und Y und Größen zwischen 16 und 19 Zoll. In Deutschland wird der Reifen zum kommenden Frühjahr hin eingeführt, erklärte dazu Fabio Pecci-Boriani, bei Giti Tire Europe als Senior Product Marketing Manager für Pkw-Reifen zuständig; in nicht-saisonalen Märkten sei er bereits jetzt erhältlich.

Fabio Pecci-Boriani, Senior Product Marketing Manager bei Giti Tire Europe, enthüllte gestern den neuen GT Radial SportActive, den neuen UHP-Reifen mit Anspruch auf Benchmarkcharakter in seinem Segment

Fabio Pecci-Boriani, Senior Product Marketing Manager bei Giti Tire Europe, enthüllte gestern den neuen GT Radial SportActive, den neuen UHP-Reifen mit Anspruch auf Benchmarkcharakter in seinem Segment

Beim EU-Reifenlabel erhält der neue SportActive durchweg ein B, beim Rollwiderstand ein B bzw. C. „Der neue SportActive ist ein neuer Benchmarkreifen im UHP-Segment des mittleren Marktsegmentes“, so Angelo Giannangeli, bei Giti Tire Europe Marketing Director mit Verantwortung für Pkw- und LLkw-Reifen.

Mit dem neuen GT Radial SportActive führt Giti Tire in Europa auch eine neue Nomenklatur für Pkw-Reifen ein. Bisher hatten alle Reifen dieses Sortiments stets den Beinamen „Champiro“ getragen. Das werde sich mit der Einführung des neuen SportActive ändern, hieß es dazu anlässlich der Präsentation gestern in Barcelona. Auch der jetzt ebenfalls eingeführte SUV-Reifen Savero SUV folgt dieser Richtungsentscheidung des Herstellers. Darüber hinaus ziert die Seitenwand des neuen SportActive erstmals der Zusatz „A Product of Giti“; der Hersteller will weltweit zusätzlich zu seinen Marken GT Radial, Primewell und Runway auch seine Konzernmarke Giti Tire stärker in den Fokus rücken. arno.borchers@reifenpresse.de

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *