Auswuchtwelt liefert Fasep-Maschinen im Generalvertrieb

Donnerstag, 17. September 2015 | 0 Kommentare
 
Montier- und Auswuchtmaschinen des italienischen Werkstattausrüsters Fasep können in Deutschland ausschließlich über die Firma Auswuchtwelt bezogen werden, so auch die Montiermaschine RGU.2671 für den mobilen Einsatz
Montier- und Auswuchtmaschinen des italienischen Werkstattausrüsters Fasep können in Deutschland ausschließlich über die Firma Auswuchtwelt bezogen werden, so auch die Montiermaschine RGU.2671 für den mobilen Einsatz

Montier- und Auswuchtmaschinen des italienischen Werkstattausrüsters Fasep können in Deutschland ausschließlich über die Firma Auswuchtwelt bezogen werden. Die Fasep-Generalvertretung mit Sitz im baden-württembergischen Gomaringen liefert darüber hinaus eigenem Vernehmen nach „alles, was Ihre Werkstatt sowohl im Kfz-Bereich wie auch im Reifenservice braucht“. Gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG illustrierte Thomas Zink, Vertriebs- und Schulungsleiter von Auswuchtwelt, das Spektrum der Fasep-Montiermaschinen, das von Lkw-Reifen-Montiermaschinen über Universalmontiermaschinen bis hin zu Montiermaschinen für den mobilen Einsatz oder auch solche für das Low-Budget-Segment des Marktes reicht.

Fasep-Reifenmontiermaschinen seien „durch ihre sehr stabile und robuste Bauart auch für schwierigste Reifenmontagen geeignet. Selbst Räder von Erdbewegungsmaschinen, wie Radlader und Kipper, sind kein Problem.“ Im Fasep-Sortiment finde jeder seine „professionelle Reifenmontiermaschine, genau auf Ihren Anwendungszweck abgestimmt“, betont Zink. Je nach Typ und Ausstattung der Fasep-Lkw-Montiermaschinen etwa können Räder mit einem maximalen Gewicht von 2.600 Kilogramm, einem Durchmesser von 2.700 Millimeter und einer Radbreite von 1.500 Millimeter „ohne Probleme montiert bzw. demontiert werden“.

Für den mobilen Bereich habe Fasep „eine hervorragende Lösung“ parat. Mit der elektrohydraulischen Montiermaschine RGU.2671, die durch ihre kompakte Bauweise ideal für den Einbau in fast jeden Kleintransporter mit einer maximalen Ladekapazität von 3,5 Tonnen sei, bietet der italienische Werkstattausrüster „auch dem mobilen Reifenservice für Bus- und Lkw-Reifen von 13 bis 27 Zoll eine geeignete Maschine an; natürlich auch mit Generator und Kompressor“, so Zink weiter. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *