Russischer Anbieter von Reifenrußen wertet deutschen Standort auf

Freitag, 4. September 2015 | 0 Kommentare
 
Aus Germany wurde Europe
Aus Germany wurde Europe

Im Jahre 2012 hatte der größte russische Anbieter von Reifenrußen – vor Yaroslavl Carbon Black und Nizhnekamsk Carbon Black – in Waltrop (Nordrhein-Westfalen) die Omsk Carbon Germany GmbH gegründet. Seitdem hat die Dependance der Omsk Carbon Group, die über eine Jahreskapazität von 400.000 Tonnen verfügt, nicht nur den deutschen, sondern den europäischen Markt derart gut bearbeitet, dass sie zum europäischen Hauptquartier aufgewertet, folglich in Omsk Carbon Europe GmbH umbenannt wird und mit Beginn des Jahres 2016 verantwortlich für alle Verkaufs- und Distributionsaktivitäten in Europa ist. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *