Rat für Formgebung prämiert Contis ‚Hybrid Instrument Cluster‘

Dienstag, 25. August 2015 | 0 Kommentare
 
Getönte 3D-Oberfläche in Glasanmutung mit traditionellen analogen Zeigern
Getönte 3D-Oberfläche in Glasanmutung mit traditionellen analogen Zeigern

Als ‚Best of Best‘ im ‚Automotive Brand Contest 2015‘ zeichnete der Rat für Formgebung das ‚Hybrid Instrument Cluster‘ von Continental aus. Damit würdigte er Rat die Leistungen des Continental-Designteams in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign für die Automobilindustrie. Sie erhielten die Auszeichnung für ihre Arbeiten zur Zukunft des Kombiinstruments im Automobil. Verliehen wird der Preis im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt am 15. September 2015.

„Mit dem optisch dreidimensionalen Aufbau und der damit verbundenen virtuellen Kombination von digitaler und analoger Welt setzen die Continental-Designer nicht nur innovative ästhetische Maßstäbe, sondern geben ihren Kollegen des Cockpit-Designs auch ganz neue gestalterische Möglichkeiten an die Hand“, begründet Jurymitglied Prof. Andrea Lipp die Prämierung des Continental Hybrid Clusters als „Best of Best“. dv

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *