Konsolidierung der Zulieferer: BorgWarner übernimmt Remy

Freitag, 17. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
BorgWarner übernimmt den Zulieferer Remy International aus Belgien
BorgWarner übernimmt den Zulieferer Remy International aus Belgien

Die Konsolidierung unter den Automobilzulieferern geht weiter. Nun will der US-Getriebehersteller BorgWarner (Auburn Hills, Michigan) den belgischen Automobilzulieferer Remy International übernehmen. Die Übernahme für rund 1,2 Milliarden Dollar soll noch im vierten Quartal dieses Jahres vollzogen werden, wie BorgWarner dazu meldet. Remy International produziert nicht nur Lichtmaschinen und Anlasser, sondern auch elektrische Antriebsmotoren. Remy Internationals „Produkte und Fähigkeiten werden BorgWarners Position im sich schnell entwickelnden Markt für die Elektrifizierung des Antriebsstrangs stärken“, so James Verrier, CEO von BorgWarner. Die Akquisition sei ein weiterer Schritt bei unserem Plan, den Umsatz bis 2020 profitabel auf 15 Milliarden Dollar zu steigern.“ Erst gestern war bekannt geworden, dass der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna International den schwäbischen Getriebehersteller Getrag übernehmen wird; zuvor hatte es bereits andere Übernahmen und Fusionen in der Branche gegeben. ab

 

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *