F HR 4 und D HR 4 der Marke Matador vorerst in 315/80 R22.5

Freitag, 17. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Lenkachsreifen F HR 4 und der neue Antriebsachsreifen D HR 4 von Matador
Lenkachsreifen F HR 4 und der neue Antriebsachsreifen D HR 4 von Matador

Nach Vorstellung neuer Lkw- und Busreifen der Continental-Marken Semperit, Uniroyal und Barum in den letzten Wochen und Monaten ist jetzt mit Matador die nächste hauseigene Marke an der Reihe. Der Lenkachsreifen F HR 4 und der Antriebsachsreifen D HR 4 für den Einsatz im Regionalverkehr und auf Autobahnen sind die neuen Lkw-Reifenstars der slowakischen Traditionsmarke. Continental hatte Matador im Jahre 2007 erworben und fertigt Reifen mit der Aufschrift Matador am dortigen Standort Púchov bis zum heutigen Tage.

Der überwiegende Anteil aller Nutzfahrzeuge, die im Personen- und Gütertransport auf Europas Straßen unterwegs sind, rollt auf Reifen in der Dimension 315/80 R22.5. Mit dieser wichtigen Größe beginnt Matador die Einführung seiner neuen Reifenlinie. Für den Lenkachsreifen F HR 4 wie für den Antriebsachsreifen D HR 4 verspricht der Hersteller eine deutlich erhöhte Kilometerleistung bei zugleich reduziertem Kraftstoffverbrauch. Das neue Design des Laufstreifens gewähre optimales Fahrzeughandling und sicheren Grip auch auf nasser Fahrbahn, heißt es.

Die neu entwickelte Laufflächenmischung, die in beiden Reifentypen zum Einsatz kommt, erhöhe deren Laufleistung nachhaltig, schreibt der Anbieter. Dank seines Fahrverhaltens auch auf schneebedeckter Straße ist der Antriebsachsreifen D HR 4 mit dem Schneeflockensymbol (3-Peak-Mountain-Snow Flake, 3PMSF) gekennzeichnet. Zudem trägt der Reifen, ebenso wie der Lenkachsreifen F HR 4, das M+S-Symbol auf der Seitenwand.

Zur Wirtschaftlichkeit in der Flotte sollen der Lenk- und der Antriebsachsreifen nicht nur durch ihre als hoch und kraftstoffeffizient beschriebene Laufleistung beitragen, sondern auch durch ihre Runderneuerungsfähigkeit im Heiß- und Kaltverfahren sowie Nachschneidbarkeit. Die robuste Karkasse der beiden Reifen wurde durch spezielle Stahlcordwülste zusätzlich verstärkt. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *