Deutsche Börse: Pirelli arbeitet nachhaltig

Freitag, 17. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Auch in Nachhaltigkeitsindices anderer Börsen ist Pirelli gelistet
Auch in Nachhaltigkeitsindices anderer Börsen ist Pirelli gelistet

Die „Deutsche Börse – Frankfurter Wertpapierbörse“ veröffentlicht kontinuierlich Kennzahlen zur Nachhaltigkeit, um Anlegern die Möglichkeit zu geben, verantwortliches Wirtschaften von Unternehmen zu unterstützen. Im Bereich Nachhaltigkeit führt Pirelli das Segment Automobilzulieferer an. Von jeweils hundert möglichen Punkten erhielt der Reifenhersteller in der Kategorie Ökologische Verträglichkeit 99,60 Punkte, in der Kategorie Soziales 99,0 Punkte sowie in der Kategorie Unternehmensführung 97,80 Punkte. Diese Top-Werte erreichte kein anderes Unternehmen in dieser Kategorie.

Die Kennzahlen basieren auf den Untersuchungen des Analysehauses Sustainalytics sowie auf dem von der DVFA (Deutscher Verband der Finanzanalysten) veröffentlichten Standard „KPIs for ESG 3.0“. Insgesamt erhebt Sustainalytics rund hundert ESG-Indikatoren in den Bereichen Umwelt (Environment), gesellschaftliche Verantwortung (Social) und Unternehmensführung (Governance).

Um die Nachhaltigkeit der Unternehmensaktivitäten bewerten und die dazu erforderlichen Schlüsselindikatoren ermitteln zu können, nutzt Sustainalytics eine große Bandbreite an Quellen. Dazu gehören unter anderem die Unternehmenskommunikation und die Unternehmenswebsites, Medienberichte, Informationen von sogenannten NGOs (Nichtregierungsorganisationen) und staatlichen Stellen, aber auch der direkte Dialog mit dem Unternehmen selbst. Internes Qualitätsmanagement soll zudem die Konsistenz und Qualität der Analysen sicherstellen. Insgesamt erhebt Sustainalytics rund hundert Indikatoren.

– Im Bereich „Ökologische Verträglichkeit“ werden Unternehmen hinsichtlich ihres ökologischen Fußabdrucks untersucht. Dabei wird unter anderem geprüft, ob ökologische Faktoren bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen einbezogen werden oder ob die Beschaffung nachhaltig ist.

– Der Themenkomplex „Soziales“ analysiert die Beziehung des Unternehmens zu seinen Kunden, Zulieferern, Mitarbeitern sowie zur Gesellschaft im Allgemeinen. Auch das philanthropische und gesellschaftliche Engagement der Unternehmen wird hier berücksichtigt.

– Bei der „Unternehmensführung“ geht es um die Einhaltung der Corporate Governance Richtlinien (Corporate Governance Kodex), Geschäftsethik und Transparenz in der Kommunikation. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *