Neues 24-h-Pannenserviceportal von Schulte-Kellinghaus

Dienstag, 14. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Screenshot 24-h-Pannenserviceportal
Screenshot 24-h-Pannenserviceportal

Die H. Schulte-Kellinghaus GmbH (Oberhausen) ist seit jeher als deutschlandweiter Pannenvermittler und mit acht Servicefahrzeugen regional im Ruhrgebiet agierender Pannendienstleister eine feste Größe im TruckForce-Pannennetzwerk von Goodyear Dunlop. Nun zündet das Unternehmen mit einem komplett neu entwickelten, onlinebasierten 24-h-Pannenserviceportal die nächste Evolutionsstufe. Dabei fand das jahrzehntelange Knowhow des Unternehmens in der Vermittlung von Nutzfahrzeugreifenpannen Eingang in das unter der Domain http://24-h-pannenservice.de neu aufgesetzte System.

„Wir haben unser altbewährtes System in das Online-Zeitalter überführt und dabei um viele neue, sinnvolle Features erweitert“, erläutert Dr. Michael Neidhart aus der Geschäftsführung der H. Schulte-Kellinghaus GmbH. Neben einem Zugang für Stammhändler und Pannendienstleister, die ihre Daten einsehen und selbstständig pflegen können, liegt ein Clou des neuen Systems in seiner integrierten Kartenlösung. So kann auf das komplette deutsche Autobahnnetz kilometriert und um Rastplätze ergänzt über eine komfortable Suchfunktion zugegriffen werden. Anfahrtszeiten von klassifizierten Pannendienstleistern zum Pannenort werden in Echtzeit berechnet, sodass auch Ankunftszeiten ausgegeben werden können. „Diese Informationen bekommt der Lkw-Fahrer automatisch und bequem von uns mehrsprachig per SMS zugesandt. Aber auch die Fahrzeugortung und Positionsübertragung in unser Portal ist über GPS-fähige Smartphones möglich“, so Neidhart. Neben den vorgehaltenen Funktionalitäten hebt man sich nach eigenen Angaben aber auch ideologisch von manch anderen Portalen ab, da Pannenaufträge stets zu vorab definierten TruckForce-Preisabsprachen vermittelt werden. „Wir halten eine angemessene Vergütung für Pannendienstleister vor, die auch den sehr hohen Investitionen in Fahrzeuge, Equipment und Personal absolut gerecht wird. Ebenso eine Selbstverständlichkeit für uns ist die Bezahlung der eingesetzten Pannendienstleister unmittelbar nach dem Eingang ihrer Pannenrechnung und des ausgefüllten Montageprotokolls. Bei uns hat noch niemand eine überfällige Bezahlung offenkundig beklagt, worauf wir stolz sind.“

Die Entwicklungs- und Umsetzungszeit für das 24-h-Pannenserviceportal betrug rund ein halbes Jahr. Hierfür konnte ein auf Mobile App Solutions und Datenerfassungssoftware spezialisierter Softwareentwickler gewonnen werden. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *