ESA kann Umsätze 2014 stabil halten – Jahresgewinn deutlich rückläufig

Donnerstag, 9. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Stabile Umsätze, rückläufige Überschüsse – die Schweizer ESA hat ihren aktuellen Geschäftsbericht 2014 veröffentlicht
Stabile Umsätze, rückläufige Überschüsse – die Schweizer ESA hat ihren aktuellen Geschäftsbericht 2014 veröffentlicht

Die Einkaufsorganisation für das Schweizer Auto- und Motorfahrzeuggewerbe hat ihren aktuellen Geschäftsbericht 2014 veröffentlicht. Im vergangenen Jahr – so betont Charles Blättler, der Vorsitzende der Geschäftsleitung in seinem Vorwort – habe sich die ESA „im rückläufigen Markt gut behauptet“ und außerdem ihre „Innovationsführerschaft verteidigt“. Außerdem sei die ESA „sehr gut aufgestellt“, um „die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des schweizerischen Automobil- und Motorfahrzeuggewerbes mit allen unseren Aktivitäten zu fördern“, so Blättler weiter. Die ESA verzeichnete 2014 einen Gesamtumsatz in Höhe von 327,9 Millionen Franken (272,7 Millionen Euro), was einem Rückgang um 1,07 Prozent entspricht. Das reine Warengeschäft ohne Vignetten und Zusatzgeschäfte ging dabei sogar um 3,42 Prozent zurück „und das anspruchsvolle Umsatzbudget wurde nicht erreicht“. Der Jahresgewinn nach Abschreibungen lag für 2014 demnach bei 919.000 Franken (764.000 Euro), während dies im Vorjahr noch 1,46 Millionen Franken waren. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *