Stamford tritt beim Umsatz auf der Stelle

Freitag, 3. Juli 2015 | 0 Kommentare
 

Der an der Börse von Singapur gelistete Reifen- und Räderdistributeur Stamford Tyres Corporation Limited hat das Geschäftsjahr 2015, das am 30. April endete, mit einem Umsatz von knapp unter 200 Millionen Euro und damit fast punktgenau auf Vorjahresniveau abgeschlossen. Gelitten hat der Umsatz unter dem Einfluss des im Verhältnis zu wichtigen Märkten wie Indonesien, Südafrika, Malaysia und Australien starken Singapur-Dollar. Der Nettogewinn schrumpfte um satte 83 Prozent auf gerade mal noch 1,1 Millionen Euro. Das Unternehmen, das seine Anstrengungen auf den Kernmarkt Südostasien weiter fokussieren will, hat auch eine Aluminiumräderfabrik in Thailand, die im Offtake sowie für die Eigenmarke SSW fertigt und im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz leicht auf 24,5 Millionen Euro steigern konnte. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *