Entlastung: Point-S-Gesellschafter stärken Leitung der Kooperation mit klarem Vertrauensbeweis

Dienstag, 30. Juni 2015 | 0 Kommentare
 
Die Gesellschafter der point S Deutschland GmbH haben ihrer Geschäftsführung und ihrem Beirat gestern das Vertrauen ausgesprochen und mit der Entlastung ein klares Votum abgegeben, mit der angestrebten internen Umstrukturierungen fortzufahren
Die Gesellschafter der point S Deutschland GmbH haben ihrer Geschäftsführung und ihrem Beirat gestern das Vertrauen ausgesprochen und mit der Entlastung ein klares Votum abgegeben, mit der angestrebten internen Umstrukturierungen fortzufahren

Die Gesellschafter der point S Deutschland GmbH haben gestern auf der Jahreshauptversammlung in Frankfurt ihrer Geschäftsführung und ihrem Beirat die Entlastung erteilt und mit dem Votum einen klaren Vertrauensbeweis abgegeben. Die beschlussfähige Versammlung – es waren gestern rund 120 stimmberechtigte Gesellschafter vor Ort – habe dabei der Geschäftsführung aus Alfred Wolff und Rolf Körbler einstimmig die Entlastung erteilt; es gab keine Enthaltungen und keine Gegenstimmen. Auch der Beirat um Sprecher Heinrich Steinmetz hat die Entlastung mit überwältigender Mehrheit erhalten, wobei es hier eine Enthaltung und eine Gegenstimme gegeben hat. Eine kontroverse Diskussion im Plenum hat es nicht gegeben. Mit diesem eindeutigen Abstimmungsergebnis setzen die deutschen point-S-Gesellschafter auch ein klares Zeichen gegen die von einigen (mitunter anonym) geäußerte Kritik an der Leitung der Kooperation, die das Votum nun als klaren Auftrag verstehen darf, mit den angestrebten internen Umstrukturierungen fortzufahren. Der gestrige erste Tag der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand dabei klar im Zeichen der üblichen Regularien, in dessen Mittelpunkt Rolf Körbler den Geschäftsbericht 2014 vorstellte. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *