Ford tritt 2016 in Le Mans mit Michelin als Partner an

Freitag, 19. Juni 2015 | 0 Kommentare
 
Nach dem Motto: Technologie von der Straße auf die Rennstrecke und retour
Nach dem Motto: Technologie von der Straße auf die Rennstrecke und retour

Anlässlich der diesjährigen „24 Stunden von Le Mans“ hatte Ford angekündigt, 2016 mit vier Rennversionen des neuen Supersportwagens Ford GT bei diesem Langstreckenrennen teilnehmen zu wollen – dann genau 50 Jahre nach dem Dreifachsieges des klassischen Ford GT. Antreten werden die Fahrzeuge des Teams „Chip Ganassi Racing with Felix Sabates“ in der sogenannten LMGTE Pro-Kategorie, und zwar auf Michelin-Reifen, wie die US-Dependance des französischen Reifenherstellers ankündigt. Der in diesem Jahr erstmals präsentierte Supersportwagen Ford GT steht bereits exklusiv auf Michelin-Reifen vom Typ Pilot Super Cup 2. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *