Jetzt auch Goodyear-Reifen der „RH-II“-Serie als „Next-Tread“-Heißerneuerte

Freitag, 22. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
Alle heißerneuerten „Next-Tread“-Produkte werden von Goodyear Dunlop selbst an seinen Runderneuerungsstandorten Wittlich (Deutschland), Riom (Frankreich) und Wolverhampton (Großbritannien) hergestellt
Alle heißerneuerten „Next-Tread“-Produkte werden von Goodyear Dunlop selbst an seinen Runderneuerungsstandorten Wittlich (Deutschland), Riom (Frankreich) und Wolverhampton (Großbritannien) hergestellt

Goodyear Dunlop ergänzt sein „Next-Tread“-Angebot an werkseigenen Heißrunderneuerungen um Lkw-Reifen der „Regional-RH-II“-Familie. Das bedeutet, dass die entsprechenden Profile nunmehr auch auf Basis von Fulda- und Sava-Karkassen heißrunderneuert werden, nachdem sie zuvor nur als Bestandteil des „TreadMax“-Angebotes basierend ausschließlich auf Goodyear- und Dunlop-Karkassen der neuesten Generation verfügbar waren. Demnach sollen die drei am stärksten nachgefragten Größen 315/80 R22.5, 315/70 R22.5 und 295/80 R22.5 des Antriebsachsreifens „RHD II“ sowie die gängigste Größe 385/65 R22.5 des Trailerreifens „RHT II“ ab sofort als „Next-Tread“-Heißrunderneurungen erhältlich sein. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *