B2B-Shop wird alsbald das BBS-Onlineangebot ergänzen

Freitag, 22. Mai 2015 | 0 Kommentare
 

Der Räderhersteller BBS hat nicht nur seine Homepage überarbeitet und bei der Gelegenheit auch seinen 3D-Konfigurator neu angepasst, sondern will darüber hinaus demnächst noch einen B2B-Webshop für Händler im In- und Ausland in sein Onlineangebot integrieren. Ausgesuchte Kunden können das neue Tool demnach bereits testen – offizieller Startschuss für alle B2B-Partner soll dann der 1. September sein. Abgesehen von der Onlineberatung ist der B2B-Shop in erster Linie dazu gedacht, dass die Handelspartner des Unternehmens Räder unabhängig von Öffnungszeiten bestellen können. Angemeldete Händler hätten mit dem System alle Informationen zu Beständen, Preisen und Konditionen im Blick, heißt es. Aufträge könnten damit künftig quasi direkt ins BBS-Warenwirtschaftssystem eingepflegt werden. „Wir laden alle unsere Handelspartner im In- und Ausland ein, sich zu registrieren und den neuen erweiterten Servicegrad von BBS zu nutzen“, sagt BBS-Prokurist Erwin Eigel. Anmeldungen werden seinen Worten zufolge ab sofort online unter www.bbs.com im B2B-Shop unter „Registrierung“ entgegengenommen. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *