Pirelli startet europaweit mit der Heißrunderneuerung

Dienstag, 19. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
„Der Test war erfolgreich“, so Pirellis Industrial-Marketingdirektor Alberto Viganò zum jetzt beendeten Pilotprojekt der Heißrunderneuerung
„Der Test war erfolgreich“, so Pirellis Industrial-Marketingdirektor Alberto Viganò zum jetzt beendeten Pilotprojekt der Heißrunderneuerung
Pirelli begann das Runderneuerungsangebot für Flotten insbesondere mit der Markteinführung der Serie-:01-Reifen sowie der Präsentation von entsprechenden Novateck-Kaltlaufstreifen auszubauen. Nun hat der italienische Hersteller damit begonnen, die Novatread-Heißrunderneuerung europaweit einzuführen. Technischer Partner dabei ist Marangoni. Gemeinsam mit dem Spezialisten habe man jetzt das Pilotprojekt in drei wichtigen Reifengrößen erfolgreich abgeschlossen und sehe sich bereit für eine allgemeine Markteinführung der Produkte in Europa. Damit ist Pirelli nun imstande, Flotten ein umfassendes Angebot an Neureifen, Kalt- und Heißerneuerten machen zu können, wie Pirellis Industrial-Marketingdirektor Alberto Viganò erklärt. button_retreading-special-schriftzug-jpg Dieser Beitrag ist in unserer Rundereneuerungsbeilage Retreading Special erschienen, die Sie hier als E-Paper lesen können.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *