Frühlingsgefühle im deutschen Fahrzeugmarkt halten an

Mittwoch, 6. Mai 2015 | 0 Kommentare
 
 
 

Dieses Frühjahr entwickeln sich die Fahrzeugneuzulassungen in Deutschland weiterhin sehr erfreulich. Soll heißen: Sie legen weiter zu. Für das mengenmäßig größte Marktsegment der Pkw weist die April-Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) fast 291.400 neue Autos aus, was einem Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Bezogen auf den Zeitraum Januar bis April werden kumuliert gut eine Million neue Pkw auf Deutschlands Straßen bilanziert und damit 6,4 Prozent mehr als zum selben Zeitpunkt 2014. Doch nicht nur in Sachen Personenwagen kann die Behörde Positives berichten. „Der Nutzfahrzeugbereich lag mit 33.277 Einheiten sechs Prozent über dem Ergebnis des Vergleichsmonats. Auch die Sattelzugmaschinen (plus acht Prozent) waren stärker gefragt“, so das KBA, nach dessen Angaben im bisherigen Jahresverlauf mit fast 83.800 Lastkraftwagen immerhin 7,1 Prozent mehr Fahrzeuge neu auf deutsche Straßen gekommen sind. Bei den Sattelzugmaschinen ist das Plus mit 9,3 Prozent auf gut 13.100 mit Blick auf den Viermonatszeitraum dabei sogar noch größer. Wachstum wird zudem weiterhin bei den Neuzulassungen von Krafträdern registriert: Für den April weist die aktuelle Statistik diesbezüglich ein 3,7-prozentiges Plus aus, für die ersten vier Monate ist von gut 64.500 neuen Maschinen bzw. einem Zuwachs in Höhe von 3,2 Prozent die Rede. Insgesamt wurden nach KBA-Angaben im April rund 347.800 Kraftfahrzeuge und über 30.300 Kfz-Anhänger neu zugelassen in Deutschland und damit 6,1 Prozent mehr bzw. 2,4 Prozent weniger als im selben Monat des Vorjahres. Ähnlich sieht der Trend hinsichtlich der ersten vier Monate aus, wo einem 6,1-prozentigen Zuwachs bei den Kfz-Zulassungen auf gut 1,2 Millionen Einheiten ein 0,5-prozentiger Rückgang bei den Kfz-Anhängern auf beinahe 93.100 Stück gegenübersteht. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *