Dr. Spindler ersetzt Schullan im Schaeffler-Vorstand

Donnerstag, 30. April 2015 | 0 Kommentare
 
Als Schaeffler-Vorstandsmitglied mit Verantwortung für das Ressort Industrie tritt Dr. Stefan Spindler die Nachfolge von Robert Schullan an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen
Als Schaeffler-Vorstandsmitglied mit Verantwortung für das Ressort Industrie tritt Dr. Stefan Spindler die Nachfolge von Robert Schullan an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen

Mit Wirkung zum 1. Mai hat der Aufsichtsrat der Schaeffler AG Dr. Stefan Spindler (53) zum Vorstandsmitglied des Unternehmens berufen. Er übernimmt das Ressort Industrie von Robert Schullan, nachdem man sich zuvor schon dazu entschlossen hatte, den zum Ende des Jahres auslaufenden Vertrag des 57-Jährigen nicht zu verlängern. Wie einer aktuellen Konzernmitteilung darüber hinaus jetzt noch zu entnehmen ist, verlässt Schullan den Automobilzulieferer und Conti-Großaktionär auf eigenen Wunsch hin zum 1. Mai, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Spindler fungierte zuletzt als Mitglied des Vorstandes von Bosch Rexroth und war dort für den Geschäftsbereich „Mobile Applications“ verantwortlich. „Mit Herrn Dr. Spindler gewinnen wir für unsere Sparte Industrie eine sehr erfahrene Führungskraft, die die Arbeit von Herrn Schullan insbesondere im weltweiten Kundengeschäft konsequent fortsetzen wird“, ist Georg F.W. Schaeffler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Schaeffler AG, überzeugt. Zugleich dankt er Schullan für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Gruppe (rund 30 Jahre) und wünscht er Dr. Spindler „viel Erfolg bei seiner neuen, herausfordernden Aufgabe“. cm

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *