Continental baut US-Reifenfabrik in Sumter schneller als geplant aus

Donnerstag, 26. März 2015 | 0 Kommentare
 

Offenbar will die Continental AG ihr Pkw-Reifenwerk in Sumter (South Carolina/USA) schneller ausbauen als bisher geplant. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, wolle der deutsche Hersteller dort im Laufe der kommenden sechs Jahr bis 2021 die Produktionskapazitäten auf acht Millionen Stück verdoppeln. Der ursprüngliche Plan, der bei der feierlichen Eröffnung der Fabrik Anfang 2014 mitgeteilt wurde, sah einen zweiten Bauabschnitt erst ab 2017 vor. Aktuell beschäftigt Continental in Sumter 625 Mitarbeiter, im Laufe dieses Jahres sollen aber bereits wenigsten 200 weitere Mitarbeiter hinzukommen. Dem Bericht einer Lokalzeitung zufolge hat das deutsche Unternehmen in seinen neuen US-Reifenfabrik im vergangenen Jahr immerhin schon 700.000 Pkw-Reifen produziert. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *