Rema Tip und Stahlgruber setzen auf Vertriebsstruktur nach Zielgruppen

Donnerstag, 19. März 2015 | 0 Kommentare
 
Die Rema Tip Top AG und die Stahlgruber GmbH wollen zukünftig im Produktbereich Reifenreparaturmaterial, Montagegleitmittel und Werkstatteinrichtung im Reifendienst und in der Runderneuerung mit unterschiedlichen Produktlinien und eigenständigen Vertriebsorganisationen am Markt auftreten
Die Rema Tip Top AG und die Stahlgruber GmbH wollen zukünftig im Produktbereich Reifenreparaturmaterial, Montagegleitmittel und Werkstatteinrichtung im Reifendienst und in der Runderneuerung mit unterschiedlichen Produktlinien und eigenständigen Vertriebsorganisationen am Markt auftreten

Die Rema Tip Top AG und die Stahlgruber GmbH – beides 100-prozentige Tochterunternehmen der Stahlgruber Otto Gruber AG – wollen zukünftig im Produktbereich Reifenreparaturmaterial, Montagegleitmittel und Werkstatteinrichtung im Reifendienst und in der Runderneuerung mit unterschiedlichen Produktlinien und eigenständigen Vertriebsorganisationen am Markt auftreten. Der gesamte Markt sei in ständiger Bewegung, Stillstand könne und wolle sich weder die Rema Tip Top AG noch die Stahlgruber GmbH leisten. „Um die einzelnen Zielgruppensegmente noch besser anzusprechen, war eine Optimierung unserer Vertriebsaktivitäten ein logischer und strategisch notwendiger Schritt“, sagt Patric Scheungraber, Vorstand der Rema Tip Top AG. „Der Impuls dafür kam von unseren Kunden selbst. Reifenketten und Runderneuerer fordern nicht nur hochwertige Reparaturmaterialien und -werkzeuge, sondern auch grenzüberschreitende Strukturen und alle Leistungen und Produkte aus einer Hand.“

Somit fokussiere sich die Rema Tip Top AG im Bereich Reifenreparatur/Montagegleitmittel und Werkstatteinrichtung mit seinen Produkten und Leistungen auf die Reifenketten und Runderneuerer. Der Fokus der Stahlgruber GmbH in den oben genannten Produktbereichen liege in Verbindung mit dem umfangreichen Gesamtsortiment auf allen Kundensegmenten der Kraftfahrzeugreparatur.

Der Vertrieb der Rema-Tip-Top-Produkte läuft nun weltweit einheitlich über Tochterunternehmen beziehungsweise Rema-Tip-Top-Vertretungen ab. In Deutschland werden die Rema-Tip-Top-Produkte von Rema Tip Top mit Sitz in Anröchte vertrieben. Die Stahlgruber GmbH werde sich im Zuge der Sortimentsveränderung zudem intensiv der Produktlinie Prema-Reifenreparaturmaterial und -Montagegleitmittel widmen. Der Vertrieb und die Vermarktung in Deutschland laufen über die Stahlgruber- und PV-Automotive Verkaufshäuser mit über 160 Standorten in Deutschland.

„Was trotz der Veränderung von Sortimenten und Vertriebswegen bleibt, ist die enge Abstimmung beider Unternehmen im Konzern. Es ist nach wie vor unser gemeinsames Ziel, für alle unsere Kunden konzernweit ein verlässlicher Partner zu sein“, sagt Heinz Rieker, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb der Stahlgruber GmbH. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Runderneuerung, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *