Ehemaliger Conti-Vizepräsident wird Chief Quality Officer bei Apollo Tyres

Mittwoch, 18. März 2015 | 0 Kommentare
 
Der ehemalige Continental-Manager Pedro Matos hat bei Apollo Tyres die neue globale Funktion des Chief Quality Officers mit Sitz in Enschede übernommen
Der ehemalige Continental-Manager Pedro Matos hat bei Apollo Tyres die neue globale Funktion des Chief Quality Officers mit Sitz in Enschede übernommen

Apollo Tyres hat einen Chief Quality Officer ernannt. Einer Mitteilung zufolge kümmert sich zukünftig Pedro Matos weltweit um die Qualitätsbelange des Herstellers und wird dabei am Europasitz im niederländischen Enschede ein Büro beziehen. Dort ist auch das „Global Quality and Business Excellence Office“ ansässig. „Mit unserem überregional wachsenden Geschäft haben sich auch die funktionalen Qualitätsanforderungen um ein Vielfaches erhöht“, sagt dazu Neeraj Kanwar, Vice Chairman und Managing Director von Apollo Tyres Ltd.  Pedro Matos stand zuletzt als Vice President in den Diensten von Continental Specialty Tires (CST); davor war der gebürtige Portugiese als Senior Vice President bei Continental für das Qualitätsmanagement zuständig. In dieser Funktion war Matos außerdem direkt an mehreren Expansions- und Investitionsprojekten beteiligt und hatte zwischenzeitig auch das Continental-Werk im brasilianischen Camaçari geleitet. Der neue Chief Quality Officer wird direkt an Neeraj Kanwar berichten. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *