Bei Falken geht’s vom Bürostuhl in die Sportschuhe

Dienstag, 3. März 2015 | 1 Kommentar
 

Engagierte, motivierte und gesunde Mitarbeiter, die sich ihren täglichen Aufgaben mit Spaß und Begeisterung widmen, werden von der Falken Tyre Europe GmbH (Offenbach am Main) als ein entscheidender Wettbewerbsvorteil gesehen, um langfristig am Markt erfolgreich zu sein. Um die Gesundheit und das Wohlbefinden der eigenen Belegschaft ganz individuell zu fördern, setzt der Reifenspezialist ab März 2015 auf das digitale Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) „moove – Tu’s für Dich!“ der vitaliberty GmbH (Mannheim).

Ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement ist in vielen Großunternehmen bereits ein fester Bestandteil in der Personalarbeit. Aber auch viele kleine und mittelständische Betriebe erkennen zunehmend, dass die aktive Förderung der Gesundheit der eigenen Mitarbeiter eine Investition in die Zukunft des eigenen Unternehmens ist. „Gerade als junges Unternehmen sehen wir es als unsere besondere Verantwortung, unsere Talente gezielt zu unterstützen und sie so langfristig an unser Unternehmen zu binden“, so Managing Director Isamu Ishida von Falken Tyre Europe, „daher legen wir großen Wert darauf, dass sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei der Arbeit wohl fühlen und sie dauerhaft gesund und motiviert bleiben.“

Unter dem Motto „Runter vom Bürostuhl, rein in die Sportschuhe“ startete das Projekt am 2. März mit einem Gesundheitstag am Unternehmensstandort in Offenbach. Dabei geht es bei moove längst nicht nur darum, Mitarbeiter zu mehr Bewegung am Arbeitsplatz zu motivieren – auch Themen wie ein besserer Umgang mit Stress, eine bewusste Ernährung oder gesunder Schlaf sind Bestandteil des umfangreichen Angebots im onlinebasierten moove-Gesundheitsportal.

„Beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement geht es nicht um den idealen BMI oder dass täglich gejoggt wird, sondern darum, dass Unternehmen verantwortungsvoll und wertschätzend mit ihrer Ressource Mitarbeiter umgehen“, so vitaliberty-Geschäftsführer Harald Holzer. „Wir wollen eine Bewusstseinsveränderung in Bezug auf einen gesunden Lebensstil nicht durch den erhobenen Zeigefinger erreichen, sondern durch einen Service, der motiviert, Spaß macht und ein großartiges Nutzungserlebnis bietet.“

„Die digitale BGM-Lösung von moove unterstützt unsere Mitarbeiter ganz individuell dabei, das Thema Gesundheit in ihren Alltag zu integrieren. Mit wenigen Klicks kann sich jeder online sein ganz persönliches Gesundheitsprogramm zusammenstellen und von überall darauf zugreifen“, sagt Stefanie Keller, die das Projekt bei Falken Tyre betreut. Philipp Brühl von vitaliberty ergänzt: „Vielen Menschen fällt es schwer, den Beruf und eine gesunde Lebensweise unter einen Hut zu bringen. Häufig bleibt wenig Zeit für vernünftiges Essen, Entspannung oder Sport. moove unterstützt daher jeden Mitarbeiter, täglich mit geringem Zeitaufwand etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Regelmäßige Aktionen, die auf spielerische Weise zum Mitmachen und Dranbleiben motivieren, machen das Thema Gesundheit im Büroalltag erlebbar.“ dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

  1. Pa-Ruhm sagt:

    Großes Lob! Das ist eine wirklich super Sache! Man sitzt täglich so viele Stunden vorm Schreibtisch und kann sich mit einer falschen Sitzhaltung, körperlich erheblichen Schaden zufügen. Dagegen sollte jeder “Bürostuhlakrobat” aktiv werden, sei es in Form von Bewegung in der Pause oder generell einer variablen Sitzhaltung. Aber umso schöner, wenn hier sogar der Arbeitgeber die Initiative ergreift. Ich bin kürzlich auch in diesen Genuss gekommen. Mein Arbeitgeber hat neben höhenverstellbaren Tischen, auch Fußstützen und mein persönliches Highlight, rückenfreundliche Bürostühle hier auf dieser Seite bestellt. Mit dieser Anschaffung wird das lange Sitzen um einiges angenehmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *