Was macht eine Top- bzw. Premiummarke aus?

Montag, 2. März 2015 | 0 Kommentare
 
 
 

Die Leser der Autozeitung haben Continental unlängst einmal mehr zur Topmarke in der Kategorie Reifen gekürt. Für Alexander Bahlmann, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen bei dem Reifenhersteller, spiegeln sich in diesem erneuten Erfolg der Marke einerseits die (augenscheinlich überwiegend positiven) individuellen Erfahrungen der Leser des Magazins wider. Aber andererseits außerdem – wie Bahlmann meint – „unser gutes Abschneiden in den Sommer- und Winterreifentests“ wie nicht zuletzt etwa bei dem aktuellsten Produktvergleich der Autozeitung selbst, wo der „ContiSportContact 5“ immerhin den dritten Platz einfahren konnte. Gute Testergebnisse machen im Übrigen auch für viele Leser der NEUE REIFENZEITUNG eine sogenannte Premiummarke aus. Bei einer entsprechenden Onlineumfrage unter www.reifenpresse.de äußerten sich immerhin 21 Prozent der Teilnehmer in diesem Sinne. Nur „innovative Technologien“ wurden noch öfter (57 Prozent) als Antwort darauf genannt, wodurch sich eine Premium- bzw. Topmarke denn auszeichne. „Hohe Preise“ wurden in 13 Prozent der Fälle als kennzeichnendes Merkmal angeführt – ein „ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis“ kam auf einen fünfprozentigen Anteil. „Motorsporterfolge“ wurden von zwei Prozent der Umfrageteilnehmer genannt, und ein genauso hoher Anteil hatte keine Meinung zu dem Thema. christian.marx@reifenpresse.de

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *