Umsatz- und Gewinnzuwachs für Magna

Montag, 2. März 2015 | 0 Kommentare
 

Die Magna International Inc. berichtet von einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2014. Der Zulieferer der Automobilindustrie kann jedenfalls solide Finanzergebnisse vorlegen mit einem gegenüber 2013 um fünf Prozent auf gut 36,6 Milliarden US-Dollar gestiegenen Umsatz und ein um sogar 27 Prozent gestiegenes bereinigtes EBIT in Höhe von über 2,6 Milliarden US-Dollar. Daraus lässt sich eine Marge von rund 7,2 Prozent errechnen. Der Nettogewinn soll gleichzeitig um 20,6 Prozent auf beinahe 1,9 Milliarden US-Dollar zugelegt haben. „Wir sind erfreut über die starke finanzielle Performance des letzten Jahres verglichen mit 2013, die das direkte Ergebnis verbesserter Betriebsgewinne in jedem Berichtssegment war. Der kürzlich erstarkte US-Dollar hatte zwar Auswirkungen auf unsere berichteten Ergebnisse, wir bleiben aber dennoch optimistisch in Bezug auf die Zukunft Magnas und investieren weiterhin stark in Kapital und Innovation, um unser zukünftiges Wachstum in Nordamerika, Europa und Asien zu fördern. Dieses Wachstum verstärkt das Vertrauen, das unsere Kunden in Magna als einen ihrer wichtigsten Zuliefererpartner bei ihrer weltweiten Expansion setzen“, so Magna-CEO Don Walker. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit Umsatzerlösen zwischen 33,1 und 34,8 Milliarden US-Dollar bei einer operativen Marge im „unteren bis mittleren Sieben-Prozent-Bereich“. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *