Über 100.000 Euro Schaden bei Reifendiebstahl in Mössingen

Montag, 16. Februar 2015 | 0 Kommentare
 

In der Nacht zum 13. Februar ist es zu einem schadenträchtigen Diebstahl in Mössingen (Landkreis Tübingen/Baden-Württemberg) gekommen. Wie das Polizeipräsidium Reutlingen mitteilt, hatten es die bislang unbekannten Täter auf die in einem ortsansässigen Autohaus eingelagerten Reifen und Räder abgesehen: Sie verschafften sich Zugang zu dem umzäunten Gelände, brachen einen Großcontainer auf und erbeuteten eine größere Anzahl dort eingelagerter Reifen und Felgen. Der entstandene Schaden wird mit mehr als 100.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen und geht davon aus, dass die Täter mindestens zwei Transportfahrzeuge im Einsatz hatten bei ihrem Fischzug. cm

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *