Pirelli steigert Premium-Umsätze weiter deutlich – EBIT-Marge bei 13,9 Prozent

Freitag, 13. Februar 2015 | 1 Kommentar
 
Pirelli steigert Premium-Umsätze weiter deutlich – EBIT-Marge bei 13,9 Prozent
Pirelli steigert Premium-Umsätze weiter deutlich – EBIT-Marge bei 13,9 Prozent

Im vergangenen Jahr konnte Pirelli seine Umsätze weltweit nahezu stabil halten, während die Erträge weiter deutlich anstiegen. Wie der italienische Reifenhersteller heute „vorläufig“ meldet, lag der Jahresumsatz bei 6,02 Milliarden Euro und damit 0,7 Prozent unter dem Vorjahr. Die sogenannten Premium-Umsätze konnte Pirelli indes um 13,9 Prozent auf 2,24 Milliarden Euro steigern, worin die Italiener die Bestätigung ihrer Premiumstrategie sehen. Aktuell werden 55 Prozent (Vorjahr: 50,8 Prozent) der Umsätze bei Pkw-Reifen – das sind 2,54 von 4,61 Milliarden Euro – dieser Kategorie zugerechnet. In Europa stiegen die Premium-Umsätze indes nur um 8,1 Prozent an, worin der hohe Sättigungsgrad des Marktes spiegelt. Der EBIT stieg unterdessen um 6,8 Prozent auf 838 Millionen Euro, was einer Umsatzrendite von 13,9 Prozent entspricht; im Vorjahr lag diese Kennziffer noch bei 12,9 Prozent. Für das laufende Jahr gehen die Verantwortlichen bei Pirelli in Mailand davon aus, dass Wachstumsimpulse nahezu ausschließlich aus China und den reifen Märkten kommen werden; Südamerika und Russland trügen zur Entwicklung hauptsächlich ihre Unbeständigkeit bei. Einen Nettogewinn meldete Pirelli mit seinen „vorläufigen Zahlen“ noch nicht. ab

Info Button_10px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Pirelli-Geschäftsbericht 2014: ein Zahlen- und ein Kunstwerk : Reifenpresse | Freitag, 27. Februar 2015
  1. […] Pirelli will auch mit dem Ende März erscheinenden Geschäftsbericht 2014 nicht nur Zahlen und textliche Analysen und Kommentierungen derselben veröffentlichen. Der italienische Hersteller will dabei wie bereits in den vergangenen vier Jahren den Reifen als Kunst präsentieren. Dazu hat das Unternehmen drei junge Straßenkünstler – darunter auch den deutschen Künstler Christian Krämer alias Dome – verpflichtet, deren Streetart zum Thema bereits jetzt in Mailand im Kulturzentrum HangarBicocca zu sehen ist. Eckdaten zum Geschäftsverlauf 2014 hatte Pirelli bereits Mitte Februar veröffentlicht. ab […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *