Potenzial der Conti-Aktie nun doch ausgereizt?

Mittwoch, 28. Januar 2015 | 0 Kommentare
 

Es ist noch gar nicht so lange her, da bescheinigten Analysten der Deutschen Bank der Continental-Aktie und damit dem Automobilzulieferer selbst noch einiges an (Entwicklungs-)Potenzial. Zumindest Finanzexperten von Goldman Sachs sehen dies nun aber offenbar anders bzw. kaum noch Luft nach oben. Wie Der Aktionär berichtet, ist die bei dem US-amerikanischen Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen vorherrschende Meinung jedenfalls die, dass nach einer zuletzt stark überdurchschnittlichen Kursentwicklung nunmehr kaum Spielraum für eine noch höhere Notierung der Conti-Aktie bleibt. Insofern habe Goldman Sachs zwar sein Kursziel für die Wertpapiere des deutschen Automobilzulieferers von 193 auf 202 Euro angehoben, aber gleichzeitig die bisherige Kaufempfehlung für sie zurückgenommen bzw. sie auf „neutral“ herabgestuft, heißt es. cm

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *