Fahrzeugbedienkonzepte Infrarot-Technik von Continental

Montag, 5. Januar 2015 | 0 Kommentare
 
„Infrarot-Vorhänge“ als kostengünstige Alternative zu sogenannten kapazitiven und damit berührungsempfindlichen Anzeigen
„Infrarot-Vorhänge“ als kostengünstige Alternative zu sogenannten kapazitiven und damit berührungsempfindlichen Anzeigen

Continental setzt für zukünftige Bedienkonzepte in bezahlbaren Fahrzeugen (sogenannte „affordable cars“) auf intelligente Infrarot-Technik. Die von immer mehr Geräten der Unterhaltungselektronik verwendeten Mehrfinger-Gestenbedienungen sollen so auch im besonders preissensiblen Fahrzeugsegment moderne Anzeige- und Bediensysteme erweitern. Mit „Infrarot-Vorhängen“ setzen die Entwickler auf eine kostengünstige Alternative zu sogenannten kapazitiven und damit berührungsempfindlichen Anzeigen. Die Technik sei bereit für die Serienproduktion ab 2017, heißt es. dv

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *