Mehr als Premium: Michelin will im unteren Marktsegment Boden gutmachen

Mittwoch, 3. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
Michelin will seine Geschäfte insbesondere im unteren Marktsegment ausbauen, wobei in Europa Tigar Tyres aus Serbien eine zentrale Rolle als Produktionsstätte spielen könnte
Michelin will seine Geschäfte insbesondere im unteren Marktsegment ausbauen, wobei in Europa Tigar Tyres aus Serbien eine zentrale Rolle als Produktionsstätte spielen könnte
Der Michelin-Konzern macht sich offenbar Sorgen um die zunehmende Präsenz von Budgetreifen auf den internationalen Reifenmärkten. Aktuell stammt bereits jeder zweite nach Europa exportierte Reifen aus China – Tendenz steigend. Dem entsprechend plant der französische Reifenkonzern der Zeitung Automotive News Europe zufolge nun die Verdoppelung seiner eigenen Absätze in diesem Segment. Aktuell stammten rund 15 bis 20 Prozent der Pkw-Reifenabsätze Michelins aus dem entsprechenden Marktsegment. Michelin-CEO Jean-Dominique Senard zufolge soll dieser Anteil in den kommenden fünf bis zehn Jahren auf wenigstens 25 bis 30 Prozent gesteigert werden. Dabei wolle Michelin selbst nicht den Weg über Produktion in China gehen, was den europäischen Markt betrifft, sondern auch Reifen für das untere Marktsegment lokal produzieren.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *