Verlässlicher Entsorgungspartner wichtig für die richtige Reifenverwertung

Montag, 24. November 2014 | 0 Kommentare
 
Was wird aus Altreifen? – Nur ein verlässlicher Entsorgungspartner kann für eine „umweltgerechte und sachgemäße Verwertung von Reifen“ sorgen
Was wird aus Altreifen? – Nur ein verlässlicher Entsorgungspartner kann für eine „umweltgerechte und sachgemäße Verwertung von Reifen“ sorgen

Ob Recycling, Runderneuerung oder Weitervermarktung als Gebraucht- bzw. Profilreifen – wichtig für die „umweltgerechte und sachgemäße Verwertung von Reifen“ ist stets die Zusammenarbeit mit einem verlässlichen Entsorgungspartner, ist man bei der Kurz Karkassenhandel GmbH überzeugt. Altreifen werden dabei durch „die Sichtprüfung kompetenter Mitarbeiter“ genau in Augenschein genommen, bevor sie als Gebrauchter oder Runderneuerter weiter vermarktet werden können. Wesentlich sei dabei das Reifenalter, heißt es dazu weiter: Reifen, die älter als zehn Jahre sind, werden grundsätzlich recycelt und nicht mehr runderneuert. Bei möglichen Gebrauchtreifen sei das wichtigste Kriterium die Restprofiltiefe, die man bei Kurz Karkassenhandel mit mindestens drei Millimeter angibt. Der Reifen muss dabei ebenfalls unverletzt und gleichmäßig abgenutzt sein, wie ein für die Runderneuerung infrage kommender Reifen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *