Bridgestone bilanziert positives MotoGP-Jahr – Vorerst vorletzte Saison

Donnerstag, 20. November 2014 | 0 Kommentare
 
Bridgestone bilanziert das vorerst vorletzte Jahr als Reifenlieferant der MotoGP positive; man habe an vielen Rekorden mitgewirkt
Bridgestone bilanziert das vorerst vorletzte Jahr als Reifenlieferant der MotoGP positive; man habe an vielen Rekorden mitgewirkt

MotoGP-Reifenausrüster Bridgestone blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück – die vorletzte als exklusiver Partner der Motorrad-Weltmeisterschaft, bevor Michelin ab der Saison 2016 übernimmt. In der Mitte November zu Ende gegangenen Saison – erneut dominiert durch Weltmeister Marc Marquez – sei „ein Jahr der Rekorde“ gewesen, heißt es dazu in einer Mitteilung. Bei den 18 Rennen der 2014er Saison haben die 23 teilnehmenden Fahrer auf den Bridgestone-Battlax-MotoGP-Rennreifen zehn neue Rundenrekorde bei den Rennen sowie neun weitere Rundenrekorde bei den Qualifyings aufgestellt. „Die Bereitstellung modernster Mischungen und Konstruktionen mit dem Bridgestone-MotoGP-Rennreifen hat der Serie erneut dabei geholfen, ein niemals zuvor erreichtes Leistungsniveau zu erzielen“, so Bridgestone. Der japanische Reifenhersteller ist bereits seit 13 Jahren in der MotoGP engagiert, die vergangenen sieben davon als „Official Tyre Supplier to MotoGP“. Zu jedem der 18 Rennen lieferte Bridgestone durchschnittlich 1.000 Reifen, wobei insgesamt 23 Slick- sowie Regenreifenspezifikationen zum Einsatz kamen. Erstmals lieferte der japanische Hersteller in diesem Jahr auch einen asymmetrischen Slickreifen für das Vorderrad – gleichzeitig ein Novum für die MotoGP. Die jetzt zu Ende gegangene Saison lieferte ebenfalls erneut Rekorde, was die öffentliche Wahrnehmung betrifft. Bridgestone zufolge wurden die 18 Rennen insgesamt von 2.473.624 Menschen besucht und von vielen Hundert Millionen Menschen im Fernsehern verfolgt. Für die Saison 2015 – vorerst Bridgestones letzte als Reifenausrüster der MotoGP – arbeite man bereits an neuen Technologien und hoffe darauf, erneut ein spannendes Jahr im Motorradrennsport zu erleben. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *