Rückkehr von ATS zur Essen Motor Show

Dienstag, 18. November 2014 | 0 Kommentare
 
Ein Fahrsimulator bietet den Besuchern reichlich Action, der Supersportwagen Larea GT1 S12 feiert seine Weltpremiere
Ein Fahrsimulator bietet den Besuchern reichlich Action, der Supersportwagen Larea GT1 S12 feiert seine Weltpremiere

Nach zwei Jahren Abstinenz präsentiert sich die Aluminiumräderpremiummarke ATS wieder auf der Essen Motor Show 2014 (Halle 2, Stand D123): Neben neuen Designrädern gibt’s auch Schmiede- und Flowforming-Räder „Made in Germany“ zu sehen. Neben dem erweiterten und umfangreichen Produktportfolio für Straßenfahrzeuge wird auch das komplette ATS-Motorsportsortiment präsentiert.

Ein Highlight dürfte die Präsentation des Larea GT1 S12 auf dem Messestand von ATS darstellen: Der rund eine Million Euro teure Supersportwagen wird zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit gezeigt und steht auf speziell angefertigten ATS-Rädern vom Typ GT-Racing, die in einem speziellen Verfahren beschichtet wurden. In einem mehrstufigen Vorgang werden die Räder hochglanzverdichtet und anschließend poliert. Eine transparent-rote Pulverbeschichtung erzeugt dann ein imposantes Farbenspiel.

Direkt hinter dem Fahrzeug können sich professionelle Motorsportler und Hobbyrennfahrer in einem Rennsimulator der neuesten Generation miteinander duellieren und ihr Fahrkönnen unter Beweis stellen. Nicht nur für die Tagessieger gibt es dabei täglich tolle Preise zu gewinnen: Der Fahrer mit der schnellsten während aller Messetage gefahrenen Rennrunde wird zum „ATS Champion 2014“ gekürt und gewinnt zusätzlich ein exklusives VIP-Rennwochenende im Rahmen einer Veranstaltung der „ATS Formel-3-Euroserie“. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *