Continentals Cramer: Zweite Reifenfabrik in China „sehr realistisch“

Donnerstag, 13. November 2014 | 0 Kommentare
 
Laut Conti-Vorstand Dr. Ralf Cramer ist  es lediglich „eine Frage der Zeit“, bis der deutsche Hersteller in China eine zweite Reifenfabrik baut; deren Errichtung innerhalb der kommenden fünf Jahre ist „sehr realistisch“
Laut Conti-Vorstand Dr. Ralf Cramer ist es lediglich „eine Frage der Zeit“, bis der deutsche Hersteller in China eine zweite Reifenfabrik baut; deren Errichtung innerhalb der kommenden fünf Jahre ist „sehr realistisch“
Nachdem die Continental mit der Eröffnung ihrer ersten Reifenfabrik in China 2011 auch eigenen Aussagen zufolge eher spät als früh dran war, wolle man diesen vermeintlichen Rückstand nun aufholen. Das gab jetzt Dr. Ralf Cramer im Gespräch mit Medienvertretern zu Protokoll. Cramer ist seit 2009 Mitglied im Vorstand der Continental AG und kümmert sich dort seit anderthalb Jahren exklusiv um die Leitung des kompletten China-Geschäftes des deutschen Automobilzulieferers und Reifenherstellers. Ihm zufolge sei es „sehr realistisch“, dass Continental innerhalb der kommenden fünf Jahre, also vor 2020, ein zweites Reifenwerk in China errichten werde.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *