Reifen-Ihle-Insolvenzverwalter spricht 30 weitere Kündigungen aus

Mittwoch, 12. November 2014 | 0 Kommentare
 
30 Mitarbeiter der insolventen Reifen Ihle GmbH – die vornehmlich Verwaltungsaufgaben für die Reifen-Ihle-Unternehmensgruppe erüllt – haben jetzt ihre Kündigungen erhalten
30 Mitarbeiter der insolventen Reifen Ihle GmbH – die vornehmlich Verwaltungsaufgaben für die Reifen-Ihle-Unternehmensgruppe erüllt – haben jetzt ihre Kündigungen erhalten
Auch wenn es für die beiden zentralen Gesellschaften der insolventen Reifen-Ihle-Gruppe aus Günzburg offenbar eine Zukunft gibt – die zwölf Filialen der Reifen Ihle Service GmbH sind an Reifen Müller (Hammelburg) verkauft und der Verkauf des Runderneuerungswerks der R-I-G Technische Produkte GmbH an ein Finanzunternehmen steht offensichtlich unmittelbar bevor – sehen die Aussichten gerade für die ebenfalls insolvente Verwaltungs- und Großhandelsgesellschaft Reifen Ihle GmbH nicht allzu rosig aus. Der Insolvenzverwalter habe jetzt zwei Dritteln der Mitarbeiter dort die Kündigung ausgesprochen. Es gibt aber dennoch auch für diese Mitarbeiter weiterhin eine gewisse Hoffnung.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *