Abschluss: Pirellis Verkauf der Stahlcordaktivitäten steht unmittelbar bevor

Freitag, 7. November 2014 | 0 Kommentare
 

Vor dem Hintergrund seiner Premiumstrategie will sich Reifenhersteller Pirelli bekanntermaßen von seinen Stahlcordaktivitäten trennen und hat mit Bekaert aus Belgien auch einen Käufer für die fünf Produktionsstätten in Italien, der Türkei, Rumänien, China und Brasilien gefunden. Geplanter Kaufpreis: rund 255 Millionen Euro. Wie der italienische Reifenhersteller jetzt in seinem aktuellen Neunmonatsbericht schreibt, habe man bereits die kartellrechtlichen Genehmigungen dazu in Brasilien und in Europa erhalten, warte aber noch auf Antwort aus China und der Türkei. Diese stünde aber unmittelbar bevor, so der Hersteller. „Ein Abschluss wird erwartet zwischen Ende 2014 und dem ersten Quartal 2015“, kündigt Pirelli nun an. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *