Konzeptreifen und Gewinnspiel am Hankook-Stand bei der „AutoZürich“

Freitag, 31. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 
Gleich drei Konzeptreifen will Hankook bei der „AutoZürich“ zeigen: „eMembrane“, „Mag-Trac“ und „TiltRead“ (v.o.n.u.) heißen sie
Gleich drei Konzeptreifen will Hankook bei der „AutoZürich“ zeigen: „eMembrane“, „Mag-Trac“ und „TiltRead“ (v.o.n.u.) heißen sie
Bei der „AutoZürich“ vom 6. bis zum 9. November wird auch Hankook Flagge zeigen und den Messebesuchern unter anderem einen Blick auf Reifenkonzepte für die Zukunft gestatten. Zu sehen sein werden demnach ein Hybridreifen namens „eMembrane“ sowie ein als intelligent beschriebenes Modell, das „Mag-Trac“ getauft wurde, oder der „TiltRead“. Der mit dem Red-Dot-Design-Award prämierte „eMembrane“ kann nach Angaben des koreanischen Herstellers sein Profil der jeweiligen Fahrsituation anpassen. Und hinter dem „TiltRead“ verbirgt sich demnach ein Sportreifenkonzept, das aus drei luftlosen, nebeneinander angeordneten Laufflächen besteht, die sich dank ihres dynamischen Neigungswinkels den Straßengegebenheiten optimal anpassen können sollen. Beim „MagTrac“ ist hingegen die Elektromagnettechnologie – ähnlich der in Magnetschwebebahnen – das Besondere. Klar dürfte aber sein, dass man abgesehen von einem Blick in die (Reifen-)Zukunft auch das aktuelle Hankook-Portfolio bei der Schweizer Messe wird sehen können – und zu gewinnen gibt es ebenfalls noch etwas: Denn alle, die sich am Stand des Unternehmens zusammen mit einer speziellen orangen Variante des „Ventus S1 evo²“ des Anbieters fotografieren lassen, haben die Chance auf VIP-Karten für ein UEFA-Europa-League-Spiel in der Schweiz. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *