Für 2015 rückläufige Pkw-Neuzulassungen in Deutschland erwartet

Freitag, 17. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 

Während die Pkw-Neuzulassungszahlen dieses Jahr bis dato sowohl in Deutschland als auch in Europa mehr oder weniger deutlich zulegen konnten, ist zumindest für den deutschen Markt 2015 wohl mit einem umgekehrten Trend zu rechnen. Davon geht einem Autohaus-Online-Bericht zufolge jedenfalls Prof. Willi Diez, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA), aus. Er rechnet demnach damit, dass die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland kommendes Jahr auf rund 2,9 Millionen Einheiten zurückgehen werden. Gemessen an den für 2014 prognostizierten knapp über drei Millionen neuen Autos entspräche dies einem Rückgang um wenigstens 3,3 Prozent. „Das laufende Jahr wird noch zufriedenstellend, 2015 könnte es mit rund 2,95 Neuzulassungen etwas niedriger werden“, wird in diesem Zusammenhang mit Jürgen Karpinski auch der Präsident des Deutschen Kfz-Gewerbes zitiert. Dies käme einem Minus von immerhin noch knapp 1,7 Prozent gleich. Global gesehen werde die Autokonjunktur trotz Problemen in Russland und Südamerika dank weiterhin guter Aussichten im chinesischen und US-amerikanischen Markt aber wohl stabil bleiben, heißt es weiter. Und auch in Europa soll sich „die Erholung fortsetzen, wenngleich auf niedrigem Niveau“. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *