Kurzer Durchhänger bei den Kfz-Neuzulassungen ist schon wieder vorbei

Montag, 6. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 
 
 

Hatte der deutsche Fahrzeugmarkt im August noch einen kleinen Durchhänger, so sieht es im September schon wieder ganz anders aus. Denn im zurückliegenden Monat sind fast 260.100 Pkw neu zugelassen worden hierzulande und damit 5,2 Prozent mehr als im September 2013. Nach nunmehr neun Monaten steht die bisherige Jahresbilanz damit bei knapp 2,3 Millionen neuen Autos, was einem Plus von 2,9 Prozent verglichen mit demselben Zeitraum des vergangenen Jahres entspricht. „10.162 fabrikneue Krafträder und damit 14,9 Prozent mehr als im Vergleichsmonat kamen im September zur Zulassung. Bei den Nutzfahrzeugen lagen die Kraftomnibusse (minus 10,3 Prozent) unter dem Ergebnis des Vorjahresmonats. Am anderen Ende der Statistik fanden sich die Zugmaschinen, deren Zuwachs mit plus 18,9 Prozent am auffälligsten war“, so das KBA. In Summe sind der Behörde zufolge fast 302.000 Kfz und gut 24.430 Kfz-Anhänger neu auf bundesdeutsche Straßen gekommen, was gegenüber dem Vorjahresmonat Zuwächsen von 5,9 Prozent respektive 13,1 Prozent gleichkommt. Von Januar bis September waren es insgesamt annähernd 2,7 Millionen Kfz (plus 3,4 Prozent) bzw. über 217.400 Kfz-Anhänger (plus 9,5 Prozent). cm

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *