Seminar: Com4Tires rüstet sich und die Partner für das RDKS-Zeitalter

Freitag, 26. September 2014 | 0 Kommentare
 

Die Herausforderungen der neuen EU-Gesetzgebung zu Reifendruckkontrollsystemen für die Branche sind bekannt. Um für diese Herausforderungen gerüstet zu sein, macht Com4Tires seine Partnerbetriebe fit in Sachen Theorie und Praxis. Daher trifft sich die Kooperation morgen in der Raubacher Zentrale zu einem ganztägigen RDKS-Seminar. Bei diesem werden in drei Workshop-Modulen die Veränderungen in Betriebsablauf und Kalkulation, die verschiedenen Sensorvarianten und die praktischen Arbeiten an Rad und Kfz geschult.

„Als Dozenten fungieren dabei die RDKS-Experten von Reifen Gundlach, denn der Systemprovider kann aus reichhaltiger Erfahrung mit mehr als 100.000 RDK-Systemen schöpfen. Dieses Wissen wird nun an die Kooperationspartner weitergegeben. Und zwar aus der Praxis für die Praxis. Denn die speziell auf die Kooperation zugeschnittenen Inhalte fördern die Kompetenz jedes einzelnen Partners. In der Schulung werden dazu vornehmlich die praktischen Arbeiten in der Werkstatt im Vordergrund stehen. Zum Beispiel geht es um die verschiedenen Sensortypen und deren Programmierung und Auslesen sowie das Anlernen nach der Montage. Also die essentiellen Schritte, um beim Verbraucher zu punkten, wie sich die Kooperationszentrale sicher ist“, heißt es dazu in einer Mitteilung. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *