Michelin siegt beim „Brand-Feel“-Ranking in fast allen Image-Kategorien

Freitag, 26. September 2014 | 0 Kommentare
 
Deutlicher Sieg von Michelin beim sogenannten „Brand-Feel“-Ranking des Hamburger Marktforschungsinstituts Mafo.de
Deutlicher Sieg von Michelin beim sogenannten „Brand-Feel“-Ranking des Hamburger Marktforschungsinstituts Mafo.de

Bereits zum vierten Mal haben Verbraucher die Marke Michelin beim sogenannten „Brand-Feel“-Ranking des Hamburger Marktforschungsinstituts Mafo.de auf den ersten Platz gewählt. Die Auswertungen der Marktforscher, die regelmäßig in der Fachzeitschrift „werben & verkaufen“ veröffentlicht werden, attestieren der Marke mit dem Slogan „Wir bringen Sie weiter“ mit großem Abstand die Spitzenposition in fast allen Image-Kategorien: „Michelin beeindruckt durch attraktiv und sympathisch verpackte dynamische Innovationskraft, die von traditionsreicher Qualität flankiert wird“, heißt es in der Zusammenfassung der Umfrageergebnisse. Beim „Brand-Feel“-Ranking wird unter anderem untersucht, wie Kunden Marken wahrnehmen und welche inneren Bilder diese erzeugen.

Der „geballten Performance“ von Michelin könne Continental nur einen höheren Natürlichkeitsfaktor entgegenhalten, „muss aber – außer bei Ehrlichkeit – in allen anderen Image-Bereichen und auch bei Bekanntheit und Einzigartigkeit der Nummer eins im Ranking den Vortritt lassen“, heißt es dazu ergänzend bei „werben & verkaufen“.

Den Pirelli-Slogan „Power ist nichts ohne Kontrolle“ kauften unterdessen die Verbraucher der italienischen Marke eher ab als Goodyear den Claim „Made to feel good“, bilanziert die Fachzeitschrift weiter. Allerdings weise „Pirelli im gleichzeitig modern und traditionsreich erscheinenden Markenbild bei Ehrlichkeit und Unkompliziertheit zwei dunkle Flecken auf, wohingegen Goodyear laut Studie dem Konkurrenten wohl bei Besonderheit deutlich unterlegen ist, sich aber insgesamt keinen echten ‚Verbremser’ erlaubt.“

Platz fünf heißt es für Bridgestone und Dunlop. Während der japanische Reifenkonzern „eher Abgrenzungsfähigkeit und eine marktführende Position zugetraut wird, gewinnt Dunlop durch Ehrlichkeit und Natürlichkeit an Kontur. Ein großes Manko stellt allerdings der Dunlop-Werbeslogan („Drive with confidence“) dar, der auf die Konsumenten weder ansprechend noch sympathisch wirkt.“

Dynamik sei die einzige Image-Dimension, in der Hankook über Benchmark-Level gelange. „Wenigstens kann der südkoreanische Reifenproduzent mit dem Slogan ‚Driving Emotion’ Sympathiepunkte sammeln“, heißt es dort weiter.

In fast allen Imagebereichen bildet die Marke Fulda das Schlusslicht der Befragung. „Da letzteres auch für die Bereiche Bekanntheit und Einzigartigkeit gilt, kann auch der sympathisch wirkende Claim (‚German High Technology’) nicht verhindern, dass Fulda ans Ranking-Ende rauscht.“ ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *