Michelin stellt neue Lkw- und Busreifen für den Winter vor

Donnerstag, 25. September 2014 | 0 Kommentare
 
Neu in Michelins Winterreifensortiment: der Trailerreifen X Multi Winter T (links) und der Busreifen X Multi Winter Z, der bei Lkws auch als Rundumbereifung dienen kann
Neu in Michelins Winterreifensortiment: der Trailerreifen X Multi Winter T (links) und der Busreifen X Multi Winter Z, der bei Lkws auch als Rundumbereifung dienen kann

Michelin hat speziell für eisige und schneebedeckte Straßen den neuen Lkw-Reifen Michelin X Multi Winter T für die Trailerachse entwickelt und präsentiert ihn derzeit entsprechend auf der IAA. Der neue Winterspezialist könne bereits jetzt für die kommende Umrüstsaison in der vielgefragten Dimension 385/65 R22.5 bestellt werden. Mit der Neuentwicklung trage der französische Hersteller den gestiegenen Anforderungen im Transportgewerbe Rechnung. Angesichts dessen müssten sich Logistikunternehmen und Spediteure jederzeit auf ihre Transporter verlassen können und auch bei rauen, winterlichen Witterungsbedingungen den sicheren und reibungslosen Transport der ihnen anvertrauten Güter sicherstellen.

Die Michelin-Entwickler haben den neuen X Multi Winter T speziell für den Gütertransport in der kalten Jahreszeit ausgelegt. Besonders in Mittel- und Hochgebirgslagen sorgen schnee- und matschbedeckte Fahrbahnen sowie festgefahrene Schneedecken für äußerst schwierige Transportbedingungen. In solchen Fällen soll der neue Trailerreifen „mit zuverlässigem Grip“ auf glatten Fahrbahnoberflächen überzeugen.

„Basis für die vorzüglichen Fahr- und Bremseigenschaften auch auf Gefällestrecken ist die hoch entwickelte Michelin-Lamellentechnik. So kennzeichnet die drei mittleren Profilstreifen eine besonders hohe Anzahl an Lamellen, die bis zum Profilgrund reichen. Darüber hinaus weist jeder Profilblock zwei sogenannte doppelt gewellte Lamellen auf. Deren Breite nimmt über die gesamte Laufleistung nach und nach ab und schützt dadurch die Lauffläche zuverlässig gegen Ausrisse. Zusätzliche Delta-Lamellen zwischen den einzelnen Profilblöcken stellen dann sicher, dass der Reifen auch zum Ende des Lebenszyklus weiterhin selbst bei widrigen Verhältnissen zuverlässig haftet“, heißt es dazu vonseiten des Herstellers.

Neben „den hervorragenden Wintereigenschaften“ erreiche der neue Michelin X Multi Winter T „eine exzellente Laufleistung auf dem hohen Niveau des XTE 3 in derselben Dimension. Der geringe Abrieb und die dadurch sehr hohe Kilometerleistung beruht auf dem innovativen Material ‚Carbion’, das bei dem neuen Michelin-Trailerreifen zum Einsatz kommt. Gleichzeitig haben die Michelin-Entwickler die Karkasse nochmals robuster ausgelegt. Dies reduziert ebenso wie die massiven Schultern das Risiko von Verletzungen und damit die Gefahr von unvorhergesehenen Standzeiten des Trailers.“ Der neue Trailerreifen hat eine M+S- sowie eine 3PMSF-Markierung.

Ebenfalls neu im Michelin-Sortiment ist der Busreifen X Multi Winter Z speziell für den Einsatz bei Schnee, Matsch und Eis. „Auch Busse brauchen Winterreifen“, ist man beim französischen Reifenhersteller überzeugt: „Ein Bus, der im Schnee stecken bleibt oder auf vereister Fahrbahn ins Rutschen kommt, gefährdet Leib und Leben seiner Passagiere. Vor dem Hintergrund des steigenden Anteils von Bussen im Nahverkehr und der boomenden Fernbuslinien in Europa, die auf unbedingte Zuverlässigkeit bei allen Witterungsbedingungen angewiesen sind, hat der französische Reifenhersteller Michelin den neuen X Multi Winter Z speziell für moderne Busse entwickelt. In der populären Dimension 295/80 R22.5 ist er für zahlreiche gängige Fahrzeugmodelle erhältlich. Der Handel kann ihn bereits jetzt ordern, damit rechtzeitig zum Beginn der Umrüstzeit ausreichende Lagervorräte im Markt vorhanden sind.“

Der neue Reifen sei besonders für die Lenkachse geeignet, könne aber auch auf allen Achsen montiert werden. Natürlich trägt er die M+S-Markierung und erfüllt die Anforderungen für das Three-Peak-Mountain-Snow-Flake-Symbol (3PMSF). ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *