Marangoni veranstaltet „Ringtread-Blackline-Workshop“ in Deutschland

Donnerstag, 25. September 2014 | 0 Kommentare
 
Marangoni hatte kürzlich einige Runderneuerungspartner zu einem zweitägigen „Ringtread-Blackline-Workshop“ zu Gast in Deutschland
Marangoni hatte kürzlich einige Runderneuerungspartner zu einem zweitägigen „Ringtread-Blackline-Workshop“ zu Gast in Deutschland

Kürzlich veranstaltete Marangoni Retreading Systems einen zweitägigen „Ringtread-Blackline-Workshop“ und hatte dazu zwei Dutzend Runderneuerungspartner zu Gast in Deutschland. „Das Ziel der Veranstaltung war es, sich nach etwas mehr als einem Jahr nach der Markteinführung der neuen Produktlinie über Erfahrungen, Aktivitäten im Endverbraucherbereich und geplante Produktentwicklungen auszutauschen“, so Giovanni De’ Bei, Marketingmanager bei Marangoni Spa. Wie es dazu weiter in einer Mitteilung heißt, habe der italienische Hersteller von Runderneuerungsmaterialien nicht nur einen umfassenden Überblick über das aktuelle Produktsortiment und seine Einsatzbereiche gegeben. Auch habe man die Kommunikations- und Marketinginstrumente vorgestellt, die für die Blackline-Produkte zur Verfügung stehen. „Die aktive Teilnahme der besten Runderneuerungsbetriebe ist symptomatisch für den Erfolg, den die Ringtread-Blackline-Linie im Spitzenrunderneuerungssegment erzielt“, so Christian Asmuth, Vertriebsleiter bei Marangoni Retreading Systems Deutschland. Giuseppe Ferrari, Geschäftsführer von Marangoni Retreading Systems, bestätigt: „Wir werden weiterhin Zeit und Geld in diese Produktlinie investieren, denn der Highend-Runderneuerungsmarkt verlangt immer mehr nach ‚neuwertigen Runderneuerungen’ und mit diesen Produkten sind Marangoni und seine Kunden in der Lage, diesem Anspruch gerecht zu werden.“ ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *