Auch bei seinem Heim-Grand-Prix empfängt Rossi „Club46”-Gewinner

Dienstag, 23. September 2014 | 0 Kommentare
 
Alles italienisch: Beim Grand Prix in seinem Heimatland konnte der Rennfahrer Valentino Rossi zwei Landsleute nebst Begleitung als Gäste an der Strecke begrüßen
Alles italienisch: Beim Grand Prix in seinem Heimatland konnte der Rennfahrer Valentino Rossi zwei Landsleute nebst Begleitung als Gäste an der Strecke begrüßen

Beim MotoGP-Lauf in seinem Heimatland hat Valentino Rossi einmal Gewinner von Bridgestones „Club46“-Promotionaktion empfangen. Diesmal war das Ganze ohnehin eine rein italienische Angelegenheit: Denn das Losglück hatte mit Sara Mirabile und Fabrizio Gaspari zwei Landsleute des Motorradrennfahrers und Bridgestone-Markenbotschafters getroffen. Beide konnten wie gewohnt jeweils eine Begleitung zum Italien-Grand-Prix bzw. zum Treffen mit Valentino Rossi mitbringen. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *