Hohe Nachfrage nach Zweirädern hält zu Beginn der zweiten Jahreshälfte an

Dienstag, 26. August 2014 | 0 Kommentare
 
 
 

Die Neuzulassungszahlen motorisierter Zweiräder haben sich bis zur Jahresmitte recht erfreulich entwickelt, und auch zum Beginn des zweiten Halbjahres setzt sich der Positivtrend weiter fort. Gemäß der aktuellsten Zahlen des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) sind während der ersten sieben Monate mit insgesamt fast 106.600 Maschinen schließlich 7,6 Prozent mehr Fahrzeuge neu auf bundesdeutsche Straßen gekommen als im selben Zeitraum 2013. Größten Anteil am Wachstum haben absolut wie relativ einmal mehr die „echten“ Motorräder mit einem Hubraum von mehr als 125 Kubikzentimetern: Ihre Neuzulassungen legten von Januar bis Juli nämlich sogar um 9,5 Prozent auf nunmehr annähernd 76.000 Einheiten zu. Gut 8.600 neue Kraftroller – also Motorroller mit einem Hubraum ebenfalls jenseits der 125-Kubikzentimeter-Marke – entsprechen einem Plus von 4,3 Prozent, während ihr Pendant aus dem Leichtkraftsegment unterhalb dieser Hubraumgrenze zwar auf gut 11.900 Maschinen kommt, dies aber einem Wachstum von „nur“ 1,8 Prozent entspricht. An Leichtkrafträdern weist die IVM-Statitik im bis dato rund 10.000 neue Fahrzeuge aus, was einem Zuwachs um 4,4 Prozent gleichkommt. cm

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *