Vorausfahrzeug bei der Rallye Deutschland auf Pirelli

Donnerstag, 21. August 2014 | 0 Kommentare
 
Für Fans ein Schmankerl: ein Rallye-Fahrzeug mit Heckantrieb
Für Fans ein Schmankerl: ein Rallye-Fahrzeug mit Heckantrieb

Auf Basis des hinterradgetriebenen GT86 entwickelte die Toyota-Motorsportabteilung ein Rallyefahrzeug für jedermann. Bei der ADAC Rallye Deutschland, dem heute beginnenden neunten Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft 2014, wird der neue GT86 CS-R3 zum ersten Mal den Fans auf der Strecke präsentiert. Isolde Holderied wird den Prototypen rund um Trier einem echten Härtetest unterziehen, als Vorausfahrzeug außerhalb der Wertung starten und alle 18 Wertungsprüfungen der Rallye Deutschland unter Wettbewerbsbedingungen bewältigen. Bei trockenen Bedingungen wird der neue Toyota auf Asphaltrallyereifen RX5 von Pirelli an den Start gehen. Für wechselhafte Bedingungen auf trockenen und feuchten Fahrbahnoberflächen hält Pirelli den mittelharten RX7 bereit. Falls es regnet, kommt der Spezialist RE7 zum Einsatz. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *